Home
GANZES SORTIMENT
ANREISE / Öffnungszeiten
BEKLEIDUNG
NATURFASER-Bekleidung
KOPF / HAND / SCHIRM
SCHUHE, Gamaschen
RUCKSÄCKE / Taschen
SCHLAFSÄCKE, Biwak
MATTEN, Decken, Kissen
TISCHE, STÜHLE
VERPACKUNG
INSEKTENSCHUTZ
HÄNGEMATTEN
REISEZUBEHÖR
TELESKOP-STÖCKE
KLETTER-MATERIAL
ZELTE / Regendächer
FEUER-ZELTE
KOCHEN
GRILLE, FEUERSTELLEN
LICHT, LAMPEN
ORIENTIERUNG
WERKZEUGE, MESSER
BOOTE (aufblasbar)
WINTERGERÄTE
Schneeschuhe
Gleit-Schneeschuh
Airboard
Schlitten
Lawinen Schutz
Fusseisen, Heiz-Kleider
Zugschlitten
VERMIETUNG
AKTIONEN
SPEZIAL-Kleider
THEMATIK
   
 


Der "SNOWTREKKER" ist ein Kurz-Ski mit spezieller Raster-Touren-Bindung und Steigfell mit der gleichen Längendimension grosser Schneeschuhe. Man kann hinauflaufen UND DAMIT HINUNTERFAHREN! Und das Konzept funktioniert perfekt:  

Es kann mit weichen oder harten Schuhen gelaufen werden. Weiche Schuhe sind weit angenehmer zum laufen taugen aber praktischn nicht zum Hinunterfahren - ein Ausrutsch-Spass wie in alten Zeiten ist es aber zweifellos! Wir empfehlen mit Tourenskischuhen (oder Skischuhen) zu laufen da das Gewicht dieser Schuhe am Boden bleibt... denn mit dem Gleitschneeschuh hat man keine Füsse anzuheben - man gleitet (schlurft) durch den Schnee, benötigt viel weniger Energie welche man für den Landschaftsgenuss frei hat und ...

(...der Halt mit Skischuhen beim Hinunterfahren ist identisch mit Snowblades). Während des Laufens können kurze Abfahrpassagen  durchaus mit Fell und aufgeklappter Steighilfe gemacht werden sodass ein unterbrochens Laufen/Gleiten genossen werden kann ohne an der Bindung etwas verändern zu müssen! Das Konzept der Bindung ist überaus raffiniert und einfach konzipiert sodass auch alles mit Handschuhen und sehr schnell gehandhabt wird:

Bindungsfunktionen:
Die Bindung wir auf einer Führungsschiene verschieden eingerastet
Skizze 1 zeigt den normalen Laufmodus mit freier Ferse:



Skizze 2: Steiler Aufstieg in vorderster Rille - Steighilfe ausgeklappt:



Skizze 3: Abfahrtsmodus - Bindung wird hinten eingerastet


Skizze 4 zeigt die Schuhfixationen und das montieren des Fells für den Aufstieg...


Die Softbindung besteht aus einer Vorderschuhplatte mit Riemen und Bügeln zur Fixierung des weichen Winterschuhs. Die Hartbindung ist ähnlich einer Snowboradbindung mit Schnappbügeln (auch ein Gebirgsschuh dürfte hier eingerastet werden können). Das Fell hat die exakte Fläche des Kurzskis und wird wie eine Tourenfell gehandhabt.Ein Harscheisen ist optional zu kaufen und wird zwischen Schuhsohle und Bindung gesetzt... (siehe oben)
LÄNGE DES SKIS: 95 cm,    BREITE: (Front Schaufel) 11.5 cm / (Hinten) 9.5 cm

Vorteile des Snowtrekkers:
- weniger Energieverbrauch beim Vorwärtskommen
- gleiten, laufen, steigen in ununterbrochener Bewegung (ohne Harscheisen)
- Nutzung der Skilifts um in Panoramahöhe zu kommen
- Zurückgleiten bis vor das Auto...
- spassiges, sicheres Skifahren auf Pisten und abseits davon
- besser schweres Gewicht mitschleppen
- ideale Kombination mit einem Zug-Schlitten
- sofortiges Umstellen der Schuhgrösse (Damen/Herren/Kinder)
- ideales Winterwandergerät für Senioren oder Kinder
- ideal für Winter-Gleitschirmpiloten...
- perfekter "Tourenski" für steiles Gelände
- kein Skiträger nötig - der Kurzski hat im Kofferraum platz!
Nachteile des Snwotrekkers
- "klapprig" in hinderlichem Gelände (Waldpassagen, Felspassagen, Stacheldrähte)
- wenig Tragfähigkeit bei flachen Tiefschneeabfahrten (einsinken)
- eisige Schrägtraversen sind eher mühsam

Der Snowtrekker eigent sich hervorragend in sanft hügeligem Gelände

...es lohnt sich den Snowtrekker bei uns zu Test-Mieten (Fr. 45.- per Wochenende)

Preise:
- Snowtrekker komplett   Fr. 399.-mit Fell und Hartschuhbindung (inkl. Tragtasche)
- Harscheisen:                    Fr. 59.-
- Softbindung-Zusatz          Fr. 69.-