Home
GANZES SORTIMENT
ANREISE / Öffnungszeiten
BEKLEIDUNG
NATURFASER-Bekleidung
KOPF / HAND / SCHIRM
SCHUHE, Gamaschen
Sandalen /Amphibien
BARFUSS-SCHUHE
Barfuss-Philosophie
- Zehenschuh FIVEFINGER
- Zehenschuh Sortiment
- Reflexzonen-Modelle
- Sport-Modelle
- Trecking-Modelle
- Raritäten
- Erste Anwendung
- Garantie Robuste
- Gefahr, Limiten
- Gesundheit und Boom
- Fuss THERAPEUTEN
- SOLERUNNER Barfussfinken
- VIVOBAREFOOT Citymodelle
- FUROSHIKI und LEGUANO
- MERELL
- "Exotische" Barfüsser
- KINDER Barfuss
TRAVEL-Schuhe
WANDER-Schuhe
WÜSTEN-Schuhe
WINTER-Schuhe
YAK- und VOLL-LEDER
- Voll-Leder
- Elch und Kudu
GAMASCHEN
RUCKSÄCKE / Taschen
SCHLAFSÄCKE, Biwak
MATTEN, Decken, Kissen
TISCHE, STÜHLE
VERPACKUNG
INSEKTENSCHUTZ
HÄNGEMATTEN
REISEZUBEHÖR
TELESKOP-STÖCKE
KLETTER-MATERIAL
ZELTE / Regendächer
FEUER-ZELTE
KOCHEN
GRILLE, FEUERSTELLEN
LICHT, LAMPEN
ORIENTIERUNG
WERKZEUGE, MESSER
BOOTE (aufblasbar)
WINTERGERÄTE
VERMIETUNG
AKTIONEN
SPEZIAL-Kleider
THEMATIK
   
 
 
         

Die folgenden beiden Weich-Barfüsser sind für den "gemütlichen" Einsatz des Barfuss-Laufens. Sie bestehen aus einer Gummisohle mit weichem Stoff-Aufbau. Für aktive Vorhaben wie Wanderwege, Geröll, Flüsse, Sport, Jogging sind sie eher weicher im Seitenhalt und der Stoff kann zerrissen werden. Ebenso kann in hartem Gelände ein Wegrutschen von der Sohle der Fall sein.

Der Vorteil liegt hier klar in der unübertrefflichen Bequemlichkeit, Weichheit und Geschmeidigkeit dieser anschmiegsamsten Stoff-Schuhe bei welchen der Tuch-Druck auf den Fuss beliebig reguliert werden kann. Ideal für Spaziergänge, "Spazierwanderungen" im und um das Haus, im Garten, als Bade-, Strand-, Turn- und Yogafinken etc.




Dazu sind diese Typen wohl eine Wonne für alle Menschen die unter sehr geplagten, deformierten oder operierten Füssen leiden und sich dennoch gesund bewegen wollen !





FUROSHIKI
(Japan)
Exotisch sieht er aus der Furoshiki. Das Gefühl darin ist verfblüffend bequem. Ähnlich einer Fivefinger-Sohle (aber ohne einzelne Zehen) ist diese mit einem teilweise elastischen Nylontuch verbunden welches ganz einfach, und mit festerem Zug nach Wahl, kreutz- weise um den Fuss gebunden und hinten festgeklettet wird. Saubequem, zum Fühlen und zum Laufen! Der Furoshiki beindruckt gefühls- mässig sofort und lässt sich auch blitz- schnell regulieren.
Ein robuster Barfüsser stellt er jedoch nicht dar. Der Anwendungs- bereich liegt in Spaziergängen, ums oder im Haus, im Garten, Sauna, Yoga, Spaziergänge am Meer, zum Baden - kurzum alles was man eher gemächlicher und weniger sportlich macht...
Grössen: XS = 36/37, S = 38/39, M = 40/41, L = 42/42, XL= 44/45
Farben: jeansblau-weiss oder schwarz,  Preis Fr. 129.-











Diese extrem abriebfesten Socken sind verblüffend einfach und bequem in Erfindung, Bequemlichkeit und Passform. Griffigkeit und Robustheit sind hier kaum zu übertreffen.
Die Reflexzoen-Massage ist enorm - der Einsatzbereich aber dennoch limitiert...



Die Keflar-artigen Socken sind hervor- ragend für Massage-Spaziergänge, zum leichten Joggen und Wandern. Die Unterseite ist absolut wasserdicht und verhindert das Eindringen der Boden- Feuchtigkeit. Besonders im Zehen- und Fersen- Bereich ist die Polsterung erhöht.
Die Socke ist derart robust dass sie bei normalem Verhalten auch mal Scherben oder Dornen wiedersteht... aufstehende Nägel können dennoch durchdringen - so viel zum Grenzbereich!

Hier kommt aber Fussmassage und Fussbeweglichkeit voll ins Training...



Die Polymer-Socke eignet sich hervorragend für anstrengenden, ge- mächlichen Einsatz: als Schutz zum Baden im Meer und an Riffs (scharfe Muscheln und Korallen) ebenso für jedes steinige oder schwierge Terrain, als Kraxel-Socke, zum Flusswandern...
oder als Massage-Läufer im Wald und auf einfachen Wanderungen.
Durch die Bequemlichkeit eigenen sie sich auch hervorragend für alle Indoorbereiche wie Fitness, Yoga, Tai-Chi oder Kampfsport. Und nichzt zuletzt natürlich als griffigster Haus- und Hüttenfinken (bei rutschigen Treppen).



Minimal verpackt sind diese Socken überall dabei - die Multi-anwendbare Entspannung nach einem anstrengenden Fussmarsch oder als "Abwechsler" mit den Fivefingern-Zehenschuhen...

Gewicht: 80 g
Grössen 36 - 47
Farbe: schwarz
Preis Fr. 79.-

(Zusammensetzung: 45% Polypropylen, 22% Viskose, 22% Wolle, 11% Lycra)
Kein Hitze-Empfinden im Hochsommer


Kombiniert mit Sohlen, Wintersocken oder wasserdichten Fuss-Überzugen kann hier auch bis tief in die Munusgrade gelaufen werden.






Der LEGUANO hat uns überzeugt!
Weicher, geschmeidiger und bequemer gehts nicht - auch zum sofort über die Füsse ziehen - es geht so schnell wie bei Socken nur ist da noch was festeres unter dem Fuss! 


Der Leguano ist ein äusserst gemütliches und schmiegsames "Schuhwerk" - ein dünner Wollesocken mit einer Noppen-bestückten Gummisohle. Extrem rutschfest werden hier die Reflexzonen etwas weniger durch den Boden - umso mehr aber durch die Noppen selbst schon massiert. Damit erreichen wir auch auf flachem Boden eine zarte Reflexzonen-Massage. Der Leguano passt praktisch an jeden Fuss (wir haben auch schon zu kleine Grössen problemlos über die Fusse gezogen!) 


Der Leguano ist äusserst vielfältig in der Anwendung. Von Asphalt über Haus und Büro - von Gymnastik über Yoga zum gemütlichen Spazier-Wandern, auf Wiesen, im Wald und auch im Wasser...
Der Leguano lässt keine Steinchen, Tannennadeln oder anderes Eindringen - also kein unangenehmens, zwangsläufiges Ausziehen des Schuhwerks. Zudem ist die Sohlenform des Leguanos sehr schön auf die Natur unseres Fusses abgestimmt und lässt den Zehen den "entspannten, passenden Raum". 


Wir betrachten den Leguano als Top Allrounder - jedoch nicht für den deftigen, wilden Einsatz in Bergen oder auf rauhen Klettersteigen oder anspruchsvollen Trekkings oder scharfen Meeres-Riffen. Die Kanten - anders gesagt der Übergang von Sohle zur Wolle könnte bei hartem Einsatz leiden. Zudem ist - ähnlich dem SOLERUNNER - bei hartem steinigem Einsatz, allenfalls noch mit einem Rucksack, ein mögliches Rutschen oder Verschieben des Fusses innerhalb des Schuwerk möglich (hier ist der Fivefinger - mit einzelnen Zehenfächern - eben am homogensten mit dem Fuss "ein Eins" wenn es um sehr anspruchsvollen Boden und harten Einsatz geht).

Auch im Gepäck ist der Leguano äusserst unkompliziert - man Stelle sich "eine Hand voll Stoff und Gummi" vor, welche man irgendwo in die Aussentasche oder Handtasche wurstelt oder rollt - verformen kann sich der Leguano kaum und hinzu kommt ja dass er im Herbst und Winter auch noch mit zusätzlich warmen Socken gelaufen werden kann....



Leguano Grössen:

XS
    (36 - 37),
S       (38 - 39),
M      
(40 - 41,
L       (42 - 43)
XL     (44 - 45)
XXL   (46 - 47)

Preis Fr. 109.-

...und wenn Sie nun den Weichsten aller Barfüsser besitzen wollen - die wichtigste Regel gilt auch hier:
Fangen Sie langsam an Ihre Fussmuskeln an das Massage-Laufen zu gewöhnen,
(auch hier kann man bei anfänglichem Übertreiben Muskelkater oder gar Entzündungen in Sehen oder Muskeln provozieren) wenn Sie nach einigen Tagen in Wäldern und auf Schotterstrassen vortrainiert haben solle es keine Limite geben und das Boden-Abenteuer auf allen Terrains beginnt... 



Zurück zur Übersicht:   BARFUSS - SORTIMENT








Beachten Sie die zusätzlichen Möglichkeiten mit unseren Barfuss-Finken wenn es um die Anatomie des Barfusslaufens in der KÜHLEN UND KALTEN Jahreszeit geht...


.